zurück

“Skipping Hearts“- hüpfende Herzen in der Turnhalle

26.10.18 „Es war ganz schön anstrengend, trotzdem hat es viel Spaß gemacht!", lautete das Fazit der Viertklässler aus der Waldschule Tülau-Voitze, die an einem Workshop der Deutschen Herzstiftung teilnahmen.

Zwei Stunden übten die Mädchen und Jungen verschiedene Sprünge mit dem Springseil ein, bevor sie ihre Choreographie den anderen Schülerinnen und Schülern sowie einigen Eltern und Großeltern vorführten. Da konnte man bestaunen, wie vier Kinder gemeinsam mit einem Springseil sprangen, die Kinder beim Springen die Arme kreuzten oder wie ein Schifahrer beim Slalomfahren nach rechts und links sprangen. Abschließend durften die begeisterten Zuschauer ihre eigenen Fähigkeiten mit dem Springseil testen.

Die Deutsche Herzstiftung bietet bereits seit einiger Zeit entsprechende Kurse an, in denen den Kindern die sportliche Form des Seilspringens - das sogenannte „Rope Skipping" vermittelt wird. Diese Art des Springens eignet sich besonders zur Schulung und Verbesserung von Koordination und Ausdauer.

Skipping Hearts in der Voitzer Grundschule

weitere Fotos >>hier<<